International 
International

WBO / WBA / IBF - Halbschwergewicht

Sergey Kovalev - Andre Ward

19. November 2016 - Las Vegas

Vorbericht vom 4. November 2016


Lange musste die Boxwelt warten, am 19. November soll es in Las Vegas nun zu dem wohl besten Boxkampf des Jahres kommen.
Sergey Kovalev und Andre Ward gehören nicht nur zu den stärksten aktiven Boxern der Welt, beide sind noch unbesiegt und verkörpern zwei völlig verschiedene Kampfstile, was diesen Titelkampf zu einem echten Leckerbissen macht. Die extreme Schlagkraft des Russen Sergey Kovalev trifft auf die Technik, Schnelligkeit und Ringintelligenz des US-Amerikaners Andre Ward. Wer glaubt, dass mit zunehmender Kampfdauer, Ward gegen die harten Schlägen des Russen nicht bestehen wird, findet bei BET365 hohe, zweistellige Quoten auf einen KO-Sieg.

Die Boxer:
Der aktuelle WBO, WBA und IBF Halbschwergewicht-Weltmeister Sergey Kovalev wurde 1983 in Russland geboren, wo er als Amateur 193 Boxkämpfe gewann. 2009 startete er seine Profikarriere in den USA, wurde 2013 mit einem KO-Sieg über den bis dahin ungeschlagenen Nathan Cleverly WBO-Weltmeister und gewann ein Jahr später durch einen Sieg über Bernard Hopkins auch die Titel der WBA und IBF. Seither hat er seine WM-Titel viermal verteidigt, zuletzt im Juli diesen Jahres in Russland gegen Isaac Chilemba.
Sergey Kovalev ist aufgrund seiner extremen Durchschlagskraft gefürchtet, 84 Prozent seiner Kämpfe gewann er vorzeitig, was ihm den Spitznamen "Krusher" einbrachte. Durch seine sehr gute Beinarbeit und Fähigkeit die Distanz zum Gegner genau abzuschätzen schafft er es immer wieder seine kraftvolle Führhand und gewaltige rechte Gerade zielgerecht einzusetzen. Gegen die ganz großen Gegner konnte der Russe bislang aber keine Erfahrung sammeln.

Der ehemalige Olympiasieger Andre Ward erlangte zwischen 2009 und 2011 die WBA und WBC Titel im Supermittelgewicht nachdem er in einem "Super-Six-Turnier" Gegner wie Arthur Abraham, den WBA-Weltmeister Mikkel Kessler und schließlich WBC-Weltmeister Carl Froch besiegt hatte. Nach einer Verletzung legte er 2013 seine Titel nieder, bestritt zwischen 2012 und 2015 nur einen Kampf und dachte ernsthaft über einen Rücktritt vom Boxsport nach. Im Juni 2015 kehrte er in den Ring zurück, bezwang zuletzt am 6. August 2016 den Kolumbianer Alexander Brand.
Andre Ward, 1984 in San Francisco geboren, gilt als einer der komplettesten Boxer überhaupt. Der Linksausleger ist extrem schnell, boxt äußerst variabel, besitzt eine hohe Treffsicherheit und ist auch im Nahkampf und in der Defensivarbeit herausragend. Allerdings sind seine Nehmerqualitäten, genau wie seine Durchschlagskraft, nicht die besten.

Prognose:
In Andre Ward haben die Buchmacher bereits ihren Favoriten ausgemacht, in Anbetracht seiner außergewöhnlichen Fähigkeiten nicht wirklich überraschend. Die entscheidende Frage dieses Boxkampfes lautet jedoch, wie kommt der Amerikaner mit der massiven Schlagkraft des Russen zurecht?
Mehr


Saul Alvarez - Liam Smith

17. September 2016 - WBO Mittelgewicht

International

Vorbericht vom 8. Juli 2016


Die Chance seines Lebens erhält der 27-jährige Engländer Liam Smith (23-0-1, 13 KOs) am 17. September, wenn er in den USA seinen Titel im WBO Halbmittelgewicht gegen einen der schillerndsten Gestalten der Boxwelt, Saul "Canelo" Alvarez (47-1-1, 33 KOs), verteidigen darf.

Der Mexikaner Alvarez, eigentlich Mittelgewicht Boxer, wird für diesen Kampf im Gewicht zurückgehen. Sein eigentliches Ziel ist aber der lang ersehnte Fight gegen den IBF/IBO/WBA/WBC Mittelgewicht Champion Gennady “GGG” Golovkin, zu dem es angeblich 2017 kommen soll. So wird das Duell gegen Liam Smith von Alvarez Fans und den mexikanischen Medien kritisch gesehen, man wirft ihm und seinen Golden Boy Promotions vor, dem Kampf gegen "GGG" aus dem Weg zu gehen, um mit "kleinen" Gegner Geld zu verdienen. Kasse werden Golden Boy Promotions am 17. September auf jeden Fall machen, denn der Pay-Per-View-Kampf findet am mexikanischen Unabhängigkeitstag statt.

Liam Simth, dessen drei Brüder ebenfalls Brofiboxer sind, ist außerhalb Euopas relativ unbekannt. Er holte seinen WBO-Titel im Oktober gegen John Thompson, verteidigte in gegen Jimmy Kelly und Predrag Radosevic. Gegen starke US-amerikanische Halbmittelgewicht-Boxer, wie die Charlo Brothers, Demetrius Andrade, Austin Trout oder den Kubaner Erislandy Lara ist er bislang aber noch nicht angetreten.

Dass der Liverpooler 13 seiner 23 Kämpfe durch KO gewonnen hat spricht für seine Schlagkraft und offensive Ausrichtung. Gegen Saul Alvarez wird er jedoch klarer Außenseiter sein. Bet365 zahlt für einen Smith-Sieg 7:1, für einen Erfolg von Alvarez erhält man dagegen bei 10 Euro Einsatz nur 11 Euro zurück. Mehr Sinn könnte es machen auf einen KO-Sieg von Alvarez zu wetten, schließlich gewann der Mexikaner 33 seiner 47 Kämpfe vorzeitig.

Termine


:

-

Alle Termine


Ergebnisse

10. Juni 2017
Odyssey Arena:
IBF Bantamgewicht
Belfast - Ryan Burnett besiegt Lee Haskins
durch Punktsieg

20. Mai 2017
Copperbox Arena:
defends his IBF Super-Federgewicht title
London - Gervonta Davis besiegt Liam Walsh
durch Abbruch in der 3. Runde

MGM National Harbor, Maryland:
WBC Federgewicht
USA - Gary Russell Jr. besiegt Oscar Escandon
durch Abbruch in der 7. Runde

Madison Square Garden, New York:
WBC/WBO Halbweltergewicht
USA - Terence Crawford besiegt Felix Diaz
durch Abbruch in der 10. Runde

Alle Ergebnisse



copyright (c) 2015 - 2016